Dieses Blog durchsuchen

Montag, 17. Dezember 2012

Rückblick 2012


Nur noch wenige Tage, 

und die wohlverdienten Feiertage sind erreicht. Auch wenn Goethe meinte, dass es Nichts gäbe, was anstrengender sei als ein paar freie, noch dazu festliche Tage, freuen wir uns auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Die Konstellation der Feiertage ist dieses Jahr perfekt
für Arbeitnehmer. Viele freie Tage stehen vor der Tür und ich denke kommende Woche arbeitet kein Mensch freiwillig. Tja, so verrinnt die Zeit und schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und wieder war es sehr Ereignisreich. Der Mittlere Osten brennt und fällt auseinander, Syrien und Ägypten bestimmen die Schlagzeilen, in Italien steht Berlusconi und Bung-Bunga wieder vor der Tür, der Euro hat sich vorerst stabilisiert, die FDP hat sich komplett zerlegt, die SPD ist trotz Steinbrück immer noch im Umfragetief und Dirk Bach ist von uns gegangen. Auch das Gesicht des "Aktuellen Sportstudios" der 70iger Jahre und eine Ikone des deutschen Sportjournalismus Harry Valerien, hat sich verabschiedet ebenso wie Bee-Gees-Sänger Robin Gibb der den Kampf gegen sein Krebsleiden verloren hat. Nur Helmut Schmidt, Ex-Kanzler, Vordenker der Dauerraucher überlebt uns alle. 

Aber nicht nur Ereignisse, sondern besonders die Menschen sind es, die uns in dieser Zeit beschäftigen. Menschen, die unseren Weg gekreuzt haben, die uns auf unserem Weg entgegengekommen sind oder die uns ein Stück des Weges begleitet haben.
Sie – oder Du, bist einer von Ihnen.

Noch wenige Tage Hektik, Schreibtisch aufräumen, Weihnachtskarten unterschreiben, eMail löschen und  Newsletter veranlassen und noch schnell den Weihnachtsbaum kaufen und die letzten  Geschenke besorgen und schon steht Weihnachten, ein langes Wochenende, vor der Tür. 



Trotzdem, vielleicht schaffen wir einige Augenblicke der Besinnung und haben Gelegenheit, das abgelaufene Jahr Revue passieren zu lassen, die Höhen und auch die Tiefen noch einmal vor Augen zu führen. Privat, wie Beruflich und in der Freizeit beim Golf.

Und damit doch noch ein Ausblick meiner Aktivitäten im neuen Jahr.
Die 9.Kölner Golfwoche presented by SteinGruppe findet vom 27.Juli bis zum 03.August 2013 statt. Den Termin können Sie notieren. Die Abschluss-Party dann am 03.08. in Schloss Miel statt. Die Galeria Kaufhof Winter Golf-Rallye ist im vollen Gang und findet seine Fortsetzung am 02. Februar im GCC Velderhof. Zum Abschluss der Winterserie fahren wir dann vom 07.04.- 14.04.12 nach Montecastilio in Andalusien. Vielleicht fahren Sie ja mit. Ab April wird die 9Loch-Jordan-Golf-Challenge in 15 Clubs fortgesetzt die dann am 16.August in Konradsheim ihr finales Highlith findet. Und, vom 19.06.- bis 23.06.2013, heißt es "Köln meets Kitzbühel". Wer Lust hat mitzufahren und die drei Kitzbüheler Plätze spielen möchte kann sich gerne direkt bei mir melden.

Ja, es gibt viel zu tun und ich freue mich auf das kommende Jahr.

Jetzt wünsche ich Ihnen/Dir, Ihrer/Deiner Familie, Freunden und Partnern für die bevor-stehenden Festtage besinnliche Stunden und etwas Erholung. Rutschen Sie dann fröhlich und optimistisch ins Jahr 2013.

Und denkt daran, Golf ist nur ein Spiel!

Servus - und mit vorweihnachtlichen Grüßen.

Alfred F.Richter

Vorgabenanpassung


Jetzt in der Vorweihnachtszeit gibt es in Spielerkreisen einige Aufregungen. Auch auf Facebook gibt es hierüber einige aufgeregte Kommentare. Was ist passiert? Einzelnen flattert ein Brief ins Haus in dem Ihnen mitgeteilt wir, dass sich im kommenden Jahr Ihre Stammvorgabe verändern wird.Die Aufregung ist bei einzelnen groß.

Mark Michel, der engagierte Spielführer vom GCC Velderhof hat im Folgenden die Vorgabeanpassung des DGV, die seit diesen Jahres neu ist, zusammengefasst.

Das Vorgabensystem im Golfsport dient dazu, eine Vergleichbarkeit der Spielergebnisse zu erzielen. Wie in keiner anderen Sportart ist es damit möglich, Netto-Wertungen durchzuführen – jeder Sportler wird an seiner individuellen Spielvorgabe gemessen und kann mit anderen verglichen werden. Um dabei möglichst gerecht zu sein, sind bereits verschiedene Maßnahmen ergriffen worden:
- Über das Course-Rating wird versucht, eine Vergleichbarkeit der Golfplätze herzustellen.
- Über den CBA-Ausgleich werden außergewöhnliche Spielbedingungen bei einer     Turnierwertung berücksichtigt.
Der Deutsche Golfverband hat im Rahmen der Europäischen Regelungen nun verpflichtend dem Vorgabensystem eine weitere Komponente hinzugefügt: Die jährliche Überprüfung der Handicaps eines Clubs. Lag es bislang allein am Vorgabenausschuss eines Golfclubs, außergewöhnliche Effekte in der individuellen Handicap-Entwicklung zu berücksichtigen, so gibt nun ein Computerprogramm vor, Anpassungen an der Stammvorgabe durchzuführen. Gelingt es zum Beispiel einem Golfspieler über Jahre hinweg nicht mehr sein(ihr) Handicap zu spielen, wird nun die Stammvorgabe automatisch nach oben korrigiert. Grundlage ist ein europäischer Vergleich der durchschnittlichen Spielergebnisse je Handicapklasse mit dem mittleren Ergebnis eines jeden Golfers im Club (Median/nicht Durchschnitt). Je nach Handicapklasse werden zwischen 30 und 32 Stableford-Punkte je Turnier im europäischen Vergleich erzielt. Weicht das mittlere Ergebnis eines Spielers um mindestens 3 Punkte davon ab, wird eine Korrektur vorgenommen. Er wird davon ausgegangen, dass die Handicap-Entwicklung auf Basis der Turnierergebnisse die Spielstärke nicht ausreichend berücksichtigt.
Zum Beispiel beim GCC Velderhof waren bei der programmtechnischen Anpassung etwa 8 Prozent (von 1200) der Mitglieder betroffen. Dabei wurden etwa 50 Prozent Anpassungen nach oben (Heraufsetzung) und etwa 50 Prozent nach unten (Herabsetzung) vorgenommen. 
Bei alle anderen Spielern gab es keine Anpassung der Vorgaben. Bei Golfern, die weniger als 4 Turnierergebnisse in Ihrem Stammblatt haben, wird die Vorgabe auf „inaktiv“ gesetzt. Für das normale Golfspiel hat dies keine Bedeutung – bei Turnieren können Spieler mit inaktiven Vorgaben aber zum Beispiel bei der Vergabe von Sachpreisen ausgeschlossen werden.

Verstanden?

Hier >>> http://www.golf.de/dgv/vorgaben.cfm?objectid=60096458
könnt Ihr weitere Details sowie die Tabelle der einzelnen Vorgabenklassen nachlesen.


Mittwoch, 14. November 2012

Nebenjob

Heute will ich einmal diesen Blog für eine Mitarbeitersuche nutzen. Ich  suche für die eigenständige Abwicklung und Betreuung von mehreren Golfturnieren im näheren Umkreis von Köln ein engagiertes Mädchen/Dame oder Herren, gerne auch Studenten,  für einen entspannten Nebenjob im Jahr 2013. 
Nach der Einarbeitung arbeiten Sie eigenständig nach vorgegebenen Terminen. Im Regelfall wochentags zwischen 17:00 und 20 Uhr. Der Nebenjob ist befristet von März bis Ende August 2013. Auto und Führerschein sowie ein Home-Office Arbeitsplatz ist erforderlich. Sport Interesse und Golf Affinität von großen Vorteil, aber nicht alleinige Bedingung. Wir bieten monatliche Abrechnung auf Stundenbasis von 12,00 EUR.
Füllen Sie sich, oder füllst Du Dich angesprochen?


Ich freue mich auf Verstärkung um nächstes Jahr mit der Portalsite www.koeln-spielt-golf.de und der 9Loch Joradan Challenge noch mehr Gas zu geben. Also, Interesse? Dann schreibe mir jetzt an > golf@abbaio.de

Ich bin auch ein ganz Netter :-)

Abschlußreise - Race to Jerez


Wer fährt nächstes Jahr mit uns nach Andalusien?

Die besten 4 Spieler (Da/He, Br/Ne der Serienwertung) der Galeria Kaufhof Wintergolf-Rallye gewinnen eine Woche Andalusien! Und wer fährt noch mit?

Termin: 07.04. - 14.04.2013

Preis p.P. im DZ: € 599,00 (EZ-Zuschlag: € 169,00 /p.P.)
  • Transfers ab/bis Flughafen vor Ort
  • Welcome-Cocktail
  • 7 Übernachtungen im 5***** Hotel Barceló Montecastillo Resort
    inclusive Halbpension und 1 Getränk pro Abend
  • 1 x Farewell-Dinner
  • 2 x Eintritt im SPA (ohne Behandlung)
  • 4 x Greenfee auf dem Golfplatz Montecastillo


Das Hotel Barceló Montecastillo Golfresort***** ist eine wahre Ikone von Jerez in der Provinz Cádiz. Es vereint das vielfältige Angebot einer luxuriösen Hotelausstattung mit seinem charakteristisch eleganten und schlichten Design. Das Hotel ist der ideale Ort für Golfliebhaber. Der 18Loch Champions Course (Par72) wurde nach einem Entwurf von Jack Nicklaus gebaut und war 5 Jahre lang European Tour Gastgeber der Volvo Masters.
Aber auch relaxen ist angesagt. Entspannung pur in einem exklusiven Umfeld ist hier perfekt. Im komplett neu ausgestatteten Spa Zentrum können Sie sich so richtig verwöhnen lassen. Das Hotel hat für jeden Anspruch etwas zu bieten, u. a. einen beheizten Pool, einen Jacuzzi, ein Fitnesscenter, Behandlungsräume, Tennis- und Paddeltennisplätze, Joggingstrecken, kostenloses WLAN und vieles mehr.


Hier der direkte Link zum Hotel: Barceló Montecastillo Golfresort*****
Partner der Galeria Kaufhof Wintergolf-Rallye 2013 ist der Reisespezialist time4golf. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen uns Rallye-Golfern gerne mit Rat und Tat zur Seite. Überzeugen Sie sich selbst - rufen Sie an.






Kontakt und direkt zur Anmeldung:


time4golf company GmbH
Am Alten Fließ 66
50129 Bergheim
Telefon: +49 2238 95608 55
Fax: +49 2238 95608 59
eMail: info@time4golf.de
www.time4golf.de
Öffnungszeiten: Büro in Bergheim
Montag bis Donnerstag: 09:30 Uhr bis 6:30
Freitag: 09:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Ansprechpartner:
Ingrid Wilhelm > wilhelm@time4golf.de

Dienstag, 13. November 2012

Wintergolf


Wintergolf ist in vielen rheinischen Clubs angesagt. Nicht nur die Galeria Kaufhof Winter Golf-Rallye (www.golf-rallye.de) rund um Köln ist im vollen Gang, sondern auch in vielen Clubs werden noch vw Turniere ausgerichtet. So auch in Pulheim, bei GolfCity, in einer eigenen Winterliga.


Im Sommer kann Jeder spielen. In GolfCity Pulheim könnt ihr jetzt auch im Winter vom 17. November 2012 bis zum 23. Februar 2013 Turniere spielen und die „frische“ Luft genießen. Solange es die Witterung erlaubt und noch auf die Grüns gespielt werden kann, sind die Turniere vorgabenwirksam und für alle HCP-Klassen offen. Für den Gesamtsieg können während der gesamten Winterliga netto und brutto Punkte gesammelt werden. Dem Sieger winkt ein Aufenthalt auf Schloss Lüdersburg.


Kontakt: GolfCity Pulheim GmbH
Am Golfplatz 1
50259 Pulheim-Freimersdorf

Tel:  02234 / 999 66-11
Fax: 02234 / 999 66-29
Web: http://www.golfcity.de
Mail: koeln@golfcity.de

Mittwoch, 7. November 2012

6 Löcher in Widdersdorf freigegeben

Toll sind sie geworden die ersten 9 Spielbahnen in Widdersdorf. Deshalb herrschte auch Hochbetrieb an Allerheiligen im Kölner Golfclub. Kaum eine Startzeit, die nicht komplett ausgebucht war. Grund dafür war wohl kaum das sehr durchwachsene Wetter, sondern eher die Freigabe weiterer 6 Spielbahnen, die zunächst Bestandteil der 2. Schleife des Championship Course sind und im Frühjahr durch die noch fehlenden drei Bahnen ergänzt werden. Eigentlich sollten ja lt. Eröffnungsansprache von Herr Amand bereits alle zweiten Löcher im Oktober eröffnet werden. Und jetzt? Nur 6 wurden eröffnet da die anderen 3 auf der anderen Strassenseite noch nicht verbunden sind und es Probleme mit der Unterführung gibt. 
Gestern als ich vorbei fuhr hat noch keiner mit den Arbeiten begonnen. Taja, jetzt stellt sich die Frage wann die bereits 800 Mitglieder tatsächlich die ersten 18 Loch spielen können?

Nur für die Interessierten. Hier findet Ihr "Beschluss über Stellungnahmen, Änderung sowie Satzungsbeschluss betreffend den Bebauungsplan-Entwurf 5946/02 Arbeitstitel: Öffentlich zugängliche Golfanlage Widdersdorf in Köln-Widdersdorf und -Bocklemünd/Mengenich vom 30.Mai 2011" Klick > http://offeneskoeln.de/dokumente/2219-2011/

Öffentliche Details für Jedermann.

Indoor Golf in Bad Münstereifel


Und wieder ist eine neue Indoor Anlage am Start.Faried Muscati aus Leverkusen eröffnet am 17.11.2012 sein neues Best Indoor Golf Center Bad Münstereifel in der Sportwelt Schäfer, im Goldenen Tal 8. 



Das Best Indoor Golf Center ist ab 09:00 Uhr für Sie geöffnet. Die Einweihungsfeier startet um 17:00 Uhr. Und das erwartet Sie im Best Indoor Golf Center:




  • 70 Internationale hochrangige Golfplätze und drei Driving Ranges in 2 Simulatoren
  • mit höchster Präzision und komfortablen Auto Tee-up Systemen
  • Automatische Video Swing Analyse 
  • automatische Auswertung aller Parameter ihrer Schläge
  • Driving Range mit 6 Abschlagplätzen mit komfortablen Auto Tee-up Systeme
  • Übungsfläche zum Putten
  • Unterricht mit Golf Pro´s aus der Region
  • Einzelunterricht
  • Gruppenunterricht
  • Video Swing Analyse
  • Putt Trainng
  • Schlägerfitting
  • Platzreifekurse (Prüfung im Frühjahr auf dem Golfplatz)


Und hier geht es zur Website > http://www.best-indoor-golf.com


Dienstag, 30. Oktober 2012

Kölner gegen Hunger


Das Motto hat Tradition: "Golfen und gut essen, aber andere nicht vergessen"

Im Golfclub Bad Neuenahr-Ahrweiler fand auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Kölner Herren Benefiz-Golf-Turnier, durchgeführt von der Kölner Tafel Runde, statt. Das komplette Spendenaufkommen von 250.000 Euro wird ausschließlich der "Kölner Tafel Stiftung" zugeführt.
Bereits seit 1998 engagiert sich die Kölner Tafel Runde aus derzeit 60 Kölner Geschäftsleuten, Unternehmern, Ärzten, Rechtsanwälten, Steuerberatern und Notaren zugunsten sozial benachteiligter Bürgerinnen und Bürger aus ihrer Heimatstadt. In 2012 gelang es dem Freundeskreis erneut, den Spendenrekord des Golfturniers aus dem Vorjahr zu überbieten. Zusammen mit den diesjährigen 250.000 Euro konnten in den vergangenen 13 Jahren insgesamt 1,885 Millionen Euro für einen guten Zweck zur Verfügung gestellt werden. Unter den Startern war auch Fußballprofitrainer Christoph Daum, der am Ende den Nettosieg für sich verbuchen konnte. Bruttosieger wurde Mario Marques.
Scheckübergabe Hans Waltner / Notar Dr. Ellenbeck (v.l.)
Noch länger als das Herren Benefiz-Golfturnier gibt es die Kölner Tafel Runde. Seit 1990 trifft sich der Freundeskreis einmal im Monat zu einem gutbürgerlichen Essen und legt Wert darauf, Gerichte zu genießen, die auf normalen Speisekarten nur selten zu finden sind. Derzeit trifft man sich jeden Monat im Restaurant Kap am Südkai im Rheinauhafen und wird von Chefkoch Steffen Kimmig bestens kulinarisch verwöhnt.Organisiert wird dieser Freundeskreis von Hans-Georg Waltner, der im August 2008 das Bundesverdienstkreuz am Bande erhalten hat. Tatkräftig unterstützt wird er von Harald Augustin, Geschäftsführer der Augustin Capital GmbH.

Für den Freundeskreis ist es selbstverständlich, dass alle Gelder komplett und ohne Abzüge an soziale Institutionen in Köln weitergeleitet werden. Hauptnutznießer der Erlöse ist dabei die "Kölner Tafel Stiftung", die 2007 von den Herren selbst ins Leben gerufen wurde mit dem Ziel, die Arbeit des Vereins Kölner Tafel e.V. langfristig finanziell abzusichern. Die Kölner Tafel wurde bereits 1995 als gemeinnütziger, mildtätiger Verein gegründet.

Mehr Informationen unter www.koelner-tafel-stiftung.de

Fußballgolf


Einfach alleine oder in der Gruppe ausprobieren, 100 %iger Spaßfaktor, aber Vorsicht, ein Besuch weckt den Ehrgeiz und den Wunsch nach Wiederholung!
Das ist die Werbeaussage auf der Website des Betreibers.

Die seit 2006 in Deutschland bekannte Trend- und Funsportart "Fußballgolf" oder auch "Soccergolf" genannt, hat am 01.06.2012 auch in Elsdorf - Berrendorf-Wüllenrath ganz in der Nähe von Köln (ca. 30 km) ihren Einzug gehalten. Wie der Name schon sagt, werden die Sportarten Fußball und Golf miteinander verbunden. 

Der FC Köln hat in Elsdorf bereits vor kurzen eine Trainingseinheit absolviert und das designierte Dreigestirn 2013 ebenfalls.Es ist ein guter Brauch, dass sich der Vorstand des Festkomitee Kölner Karneval und das designierte Kölner Dreigestirn im Herbst mit den Familien trifft, um einen gemeinsamen Tag zu verbringen und sich besser kennen zu lernen. 

Auf dem neueröffneten Fußball-Golfplatz von Markus Marx (Mitglied Bürgergarde blau-gold 1904 e.V.) wurden sogleich einzenle Mannschaften gebildet, um die 18-Loch-Anlage mit viel Spaß zu bespielen. Besonders die Kinder hatten ihre Freude und mancher "Freizeit-Fußball-Gott" hatte seine liebe Mühe, mit möglichst wenigen Ballkontakten die Fahne zu treffen.

Foto: Festkomitee/Krebs
Markus Ritterbach (Präsident Festkomitee Kölner Karneval), Ralf Görres (designierter Kölner Prinz Karneval 2013) und Alexander Dieper (stellvertretender Zugleiter/Vorstand Festkomitee).
Na, dann schau`ma`mal`ob es in der Session genau so flutscht...

Quelle: Kölner Wochenspiegel und http://www.fussballgolf-berrendorf.de


Schlechte Golfsaison 2012


Herbstumfrage 2012: Rückläufige Umsatzerlöse bei steigenden Kosten

Wenn es in der Golfplatzbranche einen „JoJo-Effekt“ in den Konjunkturkurven geben sollte, so wurde dieser Effekt durch die Herbstumfrage 2012 dokumentiert. Zeigten die Ergebnisse der Herbstumfrage 2011 noch Umsatz-Zuwächse in allen Bereichen, so schlägt das Pendel im Herbst 2012 zur anderen Seite aus:
Die verbandsunabhängige Umfrage*) ergab im Rückblick auf die Golfsaison 2012 (im Vergleich zur Saison 2011) eine Abnahme der Mitglieder-Zahl, einen Rückgang der Mitgliedsbeiträge, eine Verringerung der Greenfee-Umsätze und auch einen Schwund der Driving Range-/Golfschul-Einnahmen. Lediglich die Umsatzerlöse aus Turnieren und aus sonstigem Geschäftsbetrieb (Vermietung, Verleih, etc.) stiegen leicht an. Die Werte der Herbstumfrage 2012 sind in der Grafik der Zeitreihe von 2009 bis 2012 als blaue Säule dargestellt:

Da der Herbstumfrage 2012 zufolge gleichzeitig die Kosten (betriebliche Aufwendungen) in allen Bereichen anstiegen, kann erwartet werden, dass die Betriebsergebnisse des Wirtschaftsjahres 2012 schlechter ausfallen werden wie die des Vorjahres 2011.

*) Die Herbstumfrage 2012 wurde durchgeführt von Dr. Falk Billion. Es beteiligten sich im Oktober 2012 mehr als 100 Golfclubs und Anlagenbetreiber aus allen Regionen der Bundesrepublik.

Donnerstag, 18. Oktober 2012

GolfDOM Eröffnung


Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Am 27. Oktober ist es so weit und der „Jordan GolfDOM“ öffnet seine Pforten. Die bei Golf-Insidern bekannte Golf-Indoor-Lounge in Köln-Weiden wurde vom rheinischen Golf-Tausendsassa Uli Jordan übernommen. Die Indoor-Aktivitäten werden in den Wintermonaten fortgesetzt, aber zusätzlich entsteht ein neues und einmaliges Golf-Kompetenzcenter mit JG-Jordan-Golf, Golf-Fitting-Factory, dem Puttguru Horst Rosenkranz und einem Bereich für Golfreisen.



Die Website >  www.golfdom.de ist seit gestern, Mittwoch den 17.10., online.

Hier > http://www.golfdom.de/contents/event-location-koeln/video/ könnt Ihr Euch das Video ansehen.

„Ob es besser wird, wenn es anders wird, weiß ich nicht. Dass es aber anders werden muss, wenn es besser werden soll, weiß ich!“ Dieses Zitat von Georg C. Lichtenberg motiviert auch den neuen Betreiber Uli Jordan (51) aus Köln. Uli Jordan ist in der Szene kein Unbekannter: Mit der Golfsport-Marke „JG-Golf“ hat er es verstanden, sich innerhalb von 5 Jahren seine Stellung in der Sportartikel-Branche zu erarbeiten. Das ganze Angebot und Sortiment von JG-Golf - von Golfbags und Trolleys über die eigene Schlägermarke bis hin zu Accessoires - wird im neu eröffneten GolfDOM präsentiert und kann natürlich vor Ort ausreichend getestet werden.
Nach Monaten der Planung, nach viel Blut und Schweiß und nicht zuletzt – viel Liebe zum Detail und ganz viel Vorfreude, ist es nun soweit. Ab 27. Oktober öffnet der GolfDOM seine Pforten und dann mit einem Wochenende der offenen Tür (Nutzung der Driving Range an diesem Wochenende frei). Die generellen Öffnungszeiten in der Wintersaison (November bis 01.April) sind täglich von 09.00 bis 22.00 Uhr. Eine Schnupperstunde auf der Driving-Range gibt es dann schon unter 10,00 EUR.

Also, wir sehen und dann in Kürze, oder?

Solltet Ihr noch Fragen haben so wendet Euch bitte an Kai Auhagen  (02234-4300644 Mobil 0172-6027608 und Mail info@jg-golf.com ). Adresse: Jordan GOLFDOM, Kronstädter Str. 100, 50858 Köln-Weiden

Freitag, 28. September 2012

Mannschaftstermine 2013

Für Eure Urlaubsplanung 2013. Die Mannschaftstermine für die Saison 2013 sind beim Golf Landesverband NRW online!
Hier könnt Ihr sie runterladen: http://gvnrw.de/uploads/media/Termine2013Internet.pdf

Und hier die abschliessenden Ergebnisse 2012 aller Mannschaften: http://gvnrw.de/jungsenioren.html


Rheingolf in Düsseldorf

Ab 2013 findet die Rheingolf Messe nicht mehr in Köln, sondern in Düsseldorf statt.  Zuvor war die Rheingolf 14 Jahre in Köln, davon 12 Jahre in der Koelnmesse. Vom 1.-­‐3.  März 2013 öffnet der RHEINGOLF nun in Düsseldorf im AREAL BÖHLER,  auf  der  Stadtgrenze  zu  Meerbusch,  Ihre  Tore  für  das  Golf-­‐interessierte Publikum. 
 
Im   AREAL   BÖHLER   ist   die   RHEINGOLF   die   erste   Messe   in   der   zur   Eventhalle umgebauten ehemaligen, 8.000qm grossen Schmiedehalle.  



 
"Die  Schmiedehalle   hat  eine  einmalige   Atmosphäre”,   sagt  Rheingolf-­‐Veranstalter Michael  Jacoby.  “Wir  haben  lange  nach  einer  solchen  Halle  gesucht,  in  die  unsere Messe  einfach  perfekt  paßt”.  Düsseldorf  liegt,  als  Standort,  zentral  inmitten  von  über 250 Golfanlagen innerhalb eines 200Km Radius. Jacoby: “Die Rheingolf ist jetzt aus den Niederlanden,   aus  dem  Ruhrgebiet   und  vom  Niederrhein   her  noch   besser   und schneller erreichbar. Das wird viele neue Besucher in die Messe führen.” 


Zocker Turnier

Auch dieses Jahr begrüßt Schloss Miel das Team der Spielbank Hohensyburg aus Dortmund.
Ein Turnier der anderen Art!
In Verbindung mit einem 18 Loch Golfturnier am Tag werden während der angebotenen Spielmöglichkeiten am Abend Häppchen und Getränke serviert. 
Am 12.10.2012  wird ab 10:00 Uhrüber 18 Löcher nicht vorgabenwirksam gespielt. Die Teilnehmerzahl ist auf 72 begrenzt. Die im Turnier erreichten Nettopunkte werden mit 100 multipliziert und als „Spieljeton“-Wert für den Casino-Abend angerechnet. Das „Mieler Casino“ öffnet um 19:00 Uhr im Schloss seine Pforten und es kann nach herzenslust bis 23:00 Uhr am Poker-, Blackjack- oder Roulette-Tisch gezockt werden. Für gute Laune an den original Casino-Tischen werden sicherlich die professionellen Croupiers sorgen. Wie im letzten Jahr wird es wieder Tipps und Anekdoten dieser Entertainer geben.


Hier könnt Ihr Details nachlesen: http://www.koeln-spielt-golf.de/news-fuer-golf-koeln/casino-open-schloss-miel/

Das Startgeld beträgt 85,00 EUR

Golfcity, Pulheim

Auch Golfcity Pulheim hat seinen Image Film online gestellt. Toll geworden! Pfiffig und zur Zielgruppe passend.....
Kompliment!




GCC Velderhof

Der GCC Velderhof hat sein neues Image Video online gestellt. Ich finde es gut, besser als der vorgänger Film und Mike Hearn als begnadeter Moderator.


Mittwoch, 12. September 2012

Start zur Winterrallye


Jetzt ist es bald wieder so weit, der Countdown zur 4. Galeria Kaufhof Golf-Rallye läuft !
Am Freitag, den 14.09.2012 um 9:00 Uhr werden wir die Anmeldeseite www.golf-rallye.de freischalten. 882 Startplätze warten auf Euch, und wir freuen uns jetzt schon auf eine tolle und spannende Turnierserie!

Zum Modus sei folgendes gesagt. Jeder Spieler hat je nach Verfügbarkeit die Möglichkeit, alle Turniere mitzuspielen. Um in der Serienwertung berücksichtigt zu werden, müssen mind. 5 Turniere gespielt werden. Die zu wertenden Turniere müssen VOR dem jeweiligen Spieltermin per Klick als solche im System markiert werden. Die nachträgliche Wertung eines Turniers in der Serienwertung ist nicht möglich. Alle Turniere sind vorgabenwirksam, die Wertung bezieht sich lediglich auf unsere interne Serienwertung (soll heissen, ob gewertet oder  nicht, es bleibt vorgabenwirksam).  Auf vielfachen Wunsch hin haben wir uns dazu entschlossen, Euch ein sogenanntes Streichergebnis zu ermöglichen. Ihr könnt also 6 Turniere zur Wertung vermerken, und das schlecht este Ergebnis fällt aus der Wertung heraus. Weiterhin gilt der Turniermodus und die Wettspielordnung unter www.golf-rallye.de .
Als neuen Gastgeber begrüßen wir ganz herzlich den Golfclub Leverkusen. Wir freuen uns sehr, diesen schönen Platz mit Euch spielen zu dürfen. Beachtet bitte unseren Newsbereich auf der Homepage, in welchem wir immer mal wieder Aktuelles vermelden werden.
Soweit ersteinmal von uns aus der Sendezentrale.

Freitag, 7. September 2012

Die Sieger der JG-Golf Challenge

1064 Starter kämpften vom April bis Ende Juli um die begehrten Preise des Rheinhunter.de im Rahmen von www.koeln-spielt-golf.de und der 9Loch JORDAN Challenge. Die erstmalig ausgetragene Turnierserie wurde insgesamt auf 12 rheinischen Golfplätzen durchgeführt und wurde als Feierabend Turnierserie hervorragend angenommen. 



Brutto Sieger in der Klasse A wurde Eva Onderka (West Golf) und in der Klasse B Josef Lang (Kölner Golfclub). Beide freuten sich bei der Preisübergabe riesig über den Reisegutschein der Firma OLIMAR für eine Woche Portugal. Die jeweiligen Netto Sieger in den Klassen A  Christel Persche (GC Vamert), Jürgen Markgraf (West Golf), Ricarda Appel (GC Leverkusen) sowie die Sieger der Klasse B Marc Friedl (GCC Velderhof), Wilfried Dominick (Konradsheim) und Rolf Joschko (Schloß Auel), freuten sich über ein iPad, iPod von der Agentur CNX und DFS Druck sowie über das Smartphone von VODAFONE und die neuesten Trollyes von JG-Jordan Golf.



Das iPad gewannen Christel Perschel aus GC Vamert und Marc Friedl vom GCC Velderhof.

Freitag, 24. August 2012

Neu: GC Leverkusen

Die erste Neuigkeit für die 9.Kölner Golfwoche by SteinGruppe 2013 darf ich ab heute veröffentlichen. Im kommenden Jahr wird der GC Leverkusen, der ja auch auf Stadtgebiet der Stadt Köln liegt, neuer Austragungsort der 9.Kölner Golfwoche. Ich freue mich sehr darüber. Bedanken darf ich mich für die letzten Jahre recht herzlich bei Herrn von Kempis von der GA Römerhof der künftig ausscheiden wird. Notieren Sie bitte heute bereits den Termin für die 9.Kölner Golfwoche: 27.07. bis 03.08.2013.

v.l.n.r. Sabina Gräf, seit 10 Jahren Clubmanagerin im GC Leverkusen freut sich bereits auf 2013.
Weitere: Claudia Nemetz, Rolf Topfstedt (Deutsche RS) und Michael Dreeser (Gothar, Köln)

Dienstag, 7. August 2012

Geschafft!

Start in Schloß Miel. Ruhe vor dem Sturm.

Mit Blitz und Donner begann in Schloss Miel der erste Turniertag der Kölner Golfwoche presented by SteinGruppe und ebenso hörte der letzte Turniertag abends Am Alten Fliess auf. Dazwischen lagen acht hervorragend organisierte Turniere, die allen Beteiligten viel Spaß auf dem Platz brachten, nach der Runde eine launig und gekonnt moderierte Siegerehrung von Veranstalter Alfred Richter von der abbaio agency und sich mit ihrem Ende am achten Turniertag auch dem Höhepunkt der Woche näherte: der Players Night Am Alten Fliess mit Bekanntgabe der Gesamtsieger. Die Players Night begann wie gesagt mit einem ordentlichen Platzregen. Doch im Festzelt schafften Inka & Kai mit ihren Cocktail- und Lounge-Evergreens der alten Hollywood-Ära eine festliche und erwartungsfrohe Atmosphäre. DJ Dirk Gosert brachte die Stimmung später zum Sieden und Kabarettist und Stimmenimitator Jörg Hammerschmidt aus Berlin dann endgültig zum Kochen. Seine Parodien u.a. von Angela Merkel, Udo Lindenberg und Horst Schlämmer landeten punktgenau und treffsicher bei den 280 Gästen des Abends. Nach einem sowohl rustikalen als auch mediterranen Büffet mit Spanferkel, Gyros und Paella ging es dann weiter zur Siegerehrung und der Verlosung hochwertiger Sonderpreise.

Der St.Pauli Golfclub zu Gast in Köln.
Jörg Malak, Micky Lüdorf, Ich selber :-) und Malte Alberts
Die St.Pauli Bros. erhalten den Kölschen Golforden.


Um in die Serienwertung zu kommen, mussten mindestens vier Turniere gewertet werden: Micky Lüdorf (Düsseldorfer GV) war am letzten Tag und in der gesamten Serienwertung von vier Turnieren brutto die beste Spielerin der Woche. Ebenso wurde auch Malte Alberts (GCC Clostermanns Hof) nicht nur Tagessieger mit einer 72er-Runde, sondern auch Seriensieger. Beide erhielten eine wertvolle Skulptur des bekannten Kölner Künstlers Anton Fuchs und durften sich zusätzlich über eine viertägige Golfreise nach Irland zu den bekannten Golfplätzen von Portmarnock und Keelan Castle freuen. Netto-Siegerin wurde Sylvia Gabriel (Haus Bey) mit 142 Netto-Punkten nach vier Turnieren und Nils Sager (GC Hannover) mit 151 Netto-Punkten. Alle Ergebnisse sind noch im Internet unter www.koelnergolfwoche.de nachzulesen.

 Ein echtes Schmankerl bei allen Preisverleihungen der Kölner Golfwoche ist der Kölsche Golforden, den Alfred Richter an Gewinner, Freunde und Sponsoren jedes Jahr vergibt. Dieser Orden ist streng limitiert, hat jährlich ein neues Design und entwickelt sich zum echten Sammlerstück. Dieses Jahr gab es dann eine Überraschung: Nicht nur Alfred Richter durfte Orden verteilen, sondern er erhielt auch den Orden der Prinzengarde von Jörg Topfstedt verliehen.

Zum Schluss noch kurz die Kölner Golfwoche 2012 in Zahlen. Dieses Jahr meldeten sich 534 Golfer und Golferinnen zu den acht Turnieren an. Sie kamen bundesweit aus 122 Golfclubs. Die vorhandenen 1027 Startplätze waren daher restlos ausgebucht und teilweise bei den einzelnen Turnieren auch überbucht. So starteten am letzten Turniertag 194 Spieler auf dem 27-Loch-Kurs des Alten Fliess mit Tee-Times ab 7.30 Uhr. Die letzte Runde war dann gegen 20.30 Uhr beendet.
Das Aktionsgreenfee von 44,- Euro auf den acht beteiligten Golfanlagen nahmen während der Kölner Golfwoche rund 2000 Greenfeespieler wahr.
Nächstes Jahr startet die Kölner Golfwoche zur neunten Runde: vom 27.07. bis 03.08.2013 mit einer Players Night auf Schloss Miel.


Dienstag, 17. Juli 2012

Noch 10 Tage...


Heute trinken wir noch Glühwein und zur 8.Kölner Golfwoche by SteinGruppe vom 28.07. bis 04.08. trinken wir ne eisgekühlte Coke mit Eis und Zitrone, Hugo, Aparol oder oa Weißbier!
Der Sommer kommt - versprochen - rechtzeitig zur Kölner Golfwoche. 
Da einige Hotels und Sponsoren Startplätze zurückgegeben haben, sind wieder einige Restplätze für Kurzentschlossene frei. Von knapp 1100 Startplätzen sind 1038 vergeben. Die letzten beiden Tage sind mit 140 und 210 Spielern überbucht aber ich denke es kommen auch noch Absagen rein. Wer hat also noch Lust mitzuspielen? Der Kölsche Golforden und weitere
geile Preise warten auf die Gewinner.


Hier geht es direkt zur Anmeldung: 
http://www.koelnergolfwoche.de/turnier/anmeldung.php?men=3&sub=3&val=9


+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Montag, 25. Juni 2012

Jan Brügelmann


Der frühere Kölner Bürgermeister Jan Brügelmann ist tot. Wie seine Familie mitteilte, starb er am frühen Samstagmorgen in seinem Haus im Kölner Süden. Brügelmann, geboren am 14. Juli 1921, Spross einer traditionsreichen Unternehmerfamilie, hat sich in zahlreichen Funktionen und Ehrenämtern für seine Vaterstadt Köln eingesetzt. Auch dem Sport war Brügelmann lange verbunden, als Kapitän der deutschen Golfnationalmannschaft, als Präsident des Deutschen, später auch des Europäischen Golf-Verbandes. 


Hier Jan Brügelmann als Ehrenpräsident des DGV im Jahr 2010 bei einen seiner letzten Auftritte zusammen mit Präsident Dr.Wolfgang Scheuer.






Seit 1969, als er in die FDP eintrat, engagiert er sich in der Politik, von 1979 bis 1984 war er Bürgermeister, von 1984 bis 1993 stellvertretender Kreisvorsitzender der Liberalen. Mehr als 32 Jahre lang stand Brügelmann an der Spitze der Freunde und Förderer des Kölnischen Brauchtums, noch länger, nämlich 44 Jahre, war er Vorsitzender des Großen Senats des Kölner Karnevals - die Einrichtung des Kölner Karnevalsmuseums geht hauptsächlich auf sein Wirken zurück.


Ein Großer ist gegangen.


Quelle: KStA, Express, DGV

Champions League bei der BIO

Trotz Regen am Finaltag war der letzte Turniertag der BIO ein Highlight. Danny Willett hat die BMW International Open 2012 im Golf Club Gut Lärchenhof gewonnen. Nach einer 73er Schlussrunde (+1) und einem Gesamtscore von 277 Schlägen (-11) behielt der Engländer im Stechen gegen Marcus Fraser (Australien) die Oberhand und sicherte sich das Sieger-Preisgeld in Höhe von 333.330 Euro. Zum siebten Mal in der 24-jährigen Geschichte der BMW International Open und zum zweiten Mal hintereinander fiel die Entscheidung im Playoff. Willett und Fraser spielten vier Extralöcher, ehe sich der 24-Jährige mit einem erfolgreichen Par-Putt auf der 18. Spielbahn seinen ersten Titelerfolg  auf der European Tour sicherte. Fraser hatte Pech, sein Birdie-Putt aus acht Metern Entfernung war ausgelippt – und prompt verpasste er den Rück-Putt zum Par. Tja, das können wir Amateure auch, aber es kann nur einer gewinnen.


Und hier das Siegerfoto mit einen Teil der fleißigen Helfer:








Quelle:BMW Sports

Samstag, 23. Juni 2012

Heute ist besser!


Alex Ceyka ist heute bereits auf der Runde und hat schon 8 Löcher gespielt. +1 für heute. Marcel Siem spielt mit dem Holländer Robert-Jan Derksen um 11:57 und der alte Haudegen Bernhard Langer mit David Drysdale um 12:15. Auch Jon Dayle (10:31), Miguel Angel Jimenez (9:55), Colin Montgomerie (8:47) und Sergio Garcia (12:56) sind noch im Rennen. Schade um Martin Kaymer, aber so ist der Sport und auch er ist keine Maschine. Wer also noch zum GC Lärchenhof und der BMW International kommen möchte sollte sich sputen. 


Die Wetterprognose für heute in Pulheim ist deutlich besser als für morgen.
Wer also noch einmal die Europäische Spitze live miterleben möchte sollte sich schnell
ins Auto setzen. Die Verkehrsprobleme vom ersten Tag sind gelöst und Sie können entspannt anreisen.
Es lohnt sich. Waren früher die Linde Masters und in der Folge die Mercedes Champion Chips schon großartige Veranstaltungen so sind jetzt die BMW Internation jetzt eine neue Liga.
Ein Turnier der Champions League, großartig und großzügig umgesetzt, ein toller Event für alle
Golf Junkies. Also los geht´s und freu Dich auf einen ereignisreichen Golftag der Dich neu motivieren wird.


Foto Quelle: BMW Sports

Donnerstag, 21. Juni 2012

70 Min ab Worringen

Gestern am Donnerstag brauchte man von der Ausfahrt Worringen (A57) bis zum Lärchenhof knapp 70 Minuten. Chaos! Alex Cejka und Goosen mussten die letzten 500m zu Fuß gehen damit sie den Abschlag nicht verpassen :-)
Christoph Paul vom Velderhof hat mir dieses Foto geschickt. Für heute sollte man gerüstet sein. Vor allem zw. 10 und 13 Uhr! Für die Ortskundigen: Fahrt über die Bonnstrasse und dann durch Stommeln. Oder aber, wenn ihr schon über die A57 kommen müsst, kurz vor Sinnersdorf beim ersten Kreisverkehr rechts über die Felder! Der Weg ist zwar verboten aber sogar der BMW Shuttle Service fährt diesen Weg.



Die BMW Organisatoren haben folgende Empfehlung veröffentlicht:
Damit die Anreise zum Golf Club Gut Lärchenhof für alle Zuschauer möglichst entspannt verläuft, empfiehlt die Turnierleitung, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. An der S-Bahn-Station Worringen steht an den Turniertagen ab 8.00 Uhr bis Spielende ein kostenloser Shuttle-Bus zur Verfügung. 
Wer mit dem Pkw anfährt, wird von den nah gelegenen Autobahnausfahrten Worringen (A57) und Köln-Bocklemund (A1) mit gut sichtbarer Beschilderung zum Turniergelände in Pulheim geleitet. Um Wartezeiten aufgrund des hohen Besucherandrangs zu verhindern, ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln jedoch in jedem Fall die bessere Wahl.

Und hier die Karte zur Orientierung :


ProAm hat Spaß gemacht


Seit 8:10 sind Martin Kaymer, Marcel Siem und Pablo Larrazabal auf der 1.Runde. Alle drei sind an der 10 gestartet und den besten Start gelang Marcel mit einem Birdie an der 11. Hier >>> klick <<< gehts zum Live Leaderboard.

Gestern am Mittwoch stand in Pulheim das Pro-Am Turnier auf dem Programm. Besonders viele Fans auf dem Jack Nicklaus Championship Course verfolgten den Flight um BMW Markenbotschafter Martin Kaymer trotz heftigen Regens der allerdings nachmittags aufhörte. Der Majorsieger ging gemeinsam mit BMW DTM-Fahrer Bruno Spengler, dem ehemaligen Fußball-Profi Andreas Möller und Bundesliga-Torhüter René Adler auf die Runde. Hatte es auf den ersten zwei Spielbahnen noch geregnet, verbesserten sich die Bedingungen im Tagesverlauf kontinuierlich.
Gemeinsam erlebte das Quartett einen spannenden Nachmittag. „Wir hatten viel Spaß“, resümierte Kaymer, der im Verlauf der 18 Löcher viele Fragen seiner Mitspieler beantwortete und zahlreiche Tipps gab. „Die Zusammensetzung des Flights war klasse – und wir konnten eine Menge über Motorsport und Fußball sprechen.“
Spengler sammelte viele wertvolle Erfahrungen im Zusammenspiel mit dem derzeit besten deutschen Golf-Profi. „Das war heute ein toller Tag für mich“, sagte der Sieger des DTM-Laufs auf dem Lausitzring. „Es war ein Traum, hier mit Martin zusammen Golf zu spielen. Ich habe viel von ihm gelernt, und es ist sehr beeindruckend, was er macht und wie er spielt. Ich hoffe natürlich, dass er mal die Zeit hat, bei einem Rennen zu uns zu kommen. Er ist ein toller Sportler. Ich habe eine ziemlich gute Runde gehabt.“
„Das war ein einmaliges Erlebnis für mich, heute hier mit Martin Kaymer zu spielen“, schwärmte auch Möller, der in seiner Karriere unter anderem für Eintracht Frankfurt, den FC Schalke 04 und Borussia Dortmund auflief. „Es war so angenehm, diese 18 Loch zu gehen. Ohne Druck, ohne Stress. Martin ist ein rundum sympathischer junger Mann.“
Adler, ab der kommenden Saison in Diensten des Hamburger SV, ergänzte: „Ich habe heute ein Mittagessen verloren: Bei einen Zwei-Putt habe ich den Ball nicht gelocht. Das werde ich so schnell nicht vergessen. Solch einen Meisterschaftsplatz zu spielen, noch dazu mit einem der besten Golfer der Welt, das ist eine große Sache. Ich verstehe mich mit Martin sehr gut. Trotzdem war ich schon sehr, sehr aufgeregt. Das ist hier ein anderes Territorium als ein Fußballstadion. Und da ist man einfach ein bisschen unsicher – vor allem beim ersten Abschlag.“






Quelle: BMW Sport

Gesamtzahl der Seitenaufrufe