Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 13. Dezember 2016

Fairwaykids



Gerne verweise ich auf die FAIRWAYKIDS, ein Projekt von Christian Lanfermann, Golflehrer der PGA of Germany und Diplom Trainer des DOSB. Sehr guter Leitfaden zum Thema "Woran Sie einen kinderfreundlichen Golfclub erkennen können". Die Jugend ist die Zukunft unseres Golfclubs! Diese Philosophie hört und ließt man mittlerweile sehr häufig in einer Golfclub-Broschüre, die dazu primär genutzt werden soll, um neue Mitglieder zu gewinnen. Doch woran können Sie sich wirklich orientieren, wenn es um eine gute Jugendarbeit geht? Auf diese Frage ist Christian Lanfermann eingegangen und möchten Ihnen heute zehn Anhaltspunkte geben. 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Benefiz Golfer


Mit dem 4. Kölsche Fründe Cup am 09.-11.06.2017 am GC Wiesensee wird das Engagement aus den vergangenen Jahren fortgesetzt, sozial benachteiligte Kinder in der Region zu unterstützen. Wie z.B. in den Malteser „satt & schlau“ – Einrichtungen. Hier bekommen Grundschulkinder aus sozialen Brennpunkt-Stadtteilen, die in schulischen und sozialen Belangen auf besonders intensive und persönliche Förderung angewiesen sind, eine warme gesunde Mahlzeit und liebevolle, konsequente sowie lernorientierte Hausaufgabenbetreuung. Eines der weiteren Projekte ist zudem die Malteser Migranten Medizin. Hier werden Kinder deren Eltern keine Krankenversicherung haben kostenfrei von einem ehrenamtlichen Ärzteteam behandelt.

Durch Ihr Mitwirken, die Spendenbereitschaft mit Unterstützung der „Kölschen Fründe“ im Rahmen der zweitägigen Benefizveranstaltung am 09. bis 11. Juni am Wiesensee, sowie vielfältiger weiterer Projekte im Laufe des Jahres, werden wir wieder eine beträchtliche und stolze Summe erwirtschaften können. Im Jahr 2016 waren es 88.000,00 EUR!

Wir würden uns freuen wenn Sie mitspielen.

Die „Kölschen Fründe“ ist ein Zusammenschluss führender Unternehmer aus der Kölner Region, die sich für sozial benachteiligte Menschen engagieren, mit Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendförderung.

Zusammen mit Förderer aus Wirtschaft, Gesellschaft, Sport, TV, Film und Musik wird die Benefizveranstaltung am Wiesensee eine runde und gelungene Aktion für die gute Sache. Prominent unterstützen uns dabei, u.a. durch den Golf Pro und World Cup Sieger Torsten Giedeon, den ehemaligen Fußballprofi und Trainer Karsten Hutwelker, die Malteser Botschafterinnen Marie-Luise Marjan und Liz Baffoe, Comedian Knacki Deuser sowie Musik von den Domstürmern, US-Sängerin Deborah Woodson und Saxophonist Oleg Jakushov und Trompeter Bruce Kampusta.


Rückfragen und/oder Änderungswünsche bitte direkt im Hotel Lindner
unter folgenden Kontaktdaten: E-Mail: info.wiesensee@lindner.de

Tel.: +49 2663 991 00 oder Fax:  +49 2663 991 199.

Online hier: http://www.koelschefruende.abbaio.de/


Oder aber auch gerne an mich, dem Schreiber dieser Zeilen, KLICK !

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Jetzt schlägt`s 13

Die 13. Kölner Golfwoche „Save the date"


Acht Tage, acht Plätze, acht Turniere das Erfolgsrezept der Kölner Golfwoche geht in die 13. Runde! Vom 22. bis 29. Juli 2017 findet auf acht der schönsten Golfanlagen im Rheinland wieder die beliebte kölsche Turnierserie statt, die sich seit dem Startschuss im Jahr 2005 nicht nur bei hiesigen Golferinnen und Golfern großer Beliebtheit erfreut, sondern sich auch weit über die Landesgrenzen von Nordrhein-Westfalen hinaus einen Namen gemacht hat.


An jedem der acht Turniertage lädt ein anderer Club zu einem vorgabewirksamen Turnier. Neben dem jeweiligen Tagessieg spielen die Teilnehmer auch um den Wochen-Gesamtsieg, den sich bei der zwölften Auflage Susanne Hertzner vom Kölner Golfclub und Klaus Hartfeld vom GC Clostermanns Hof sichern konnten. Spielberechtigt für die Kölner Golfwoche sind alle Spielerinnen und Spieler, die Mitglied in einem europäischen Golfclub sind und eine Mindest-Stammvorgabe von 36 besitzen.

v.l. Veranstalter Freddy A.Richter, Herbert Fritzenwenger und Susanne Hertzner
Neben dem sportlichen Ehrgeiz stehen bei der Kölner Golfwoche in erster Linie Spaß und ein geselliges Miteinander im Vordergrund. Den besonderen „Spirit" der Golfwoche symbolisiert etwa der von H.P. Schmidt speziell angefertigte Kölsche Golforden. Über das beliebte und nicht käuflich zu erwerbende Unikat dürfen sich nicht nur die sportlichen Sieger freuen, „sondern alle, die sich um unsere Turnierserie verdient gemacht haben und den Geist der Kölner Golfwoche leben", betont Organisator Alfred „Freddy" Richter.


Anmeldung startet ab 19. Mai 2017
Im Laufe der Jahre hat sich die Kölner Golfwoche zu einer festen Größe im rheinischen Turnierkalender entwickelt. Nahezu rekordverdächtig ist die Nachfrage nach den Startplätzen für die acht Turniere. So sind die rund 1.100 Startplätze in der Regel gleich am ersten Tag der Anmeldung vergeben. Schnell sein lohnt sich also. Das gilt auch für die 13. Auflage der Turnierserie. Hierfür startet die Anmeldung am Freitag, 19. Mai 2017 um 9 Uhr. Die Anmeldung erfolgt online über die Homepage der Kölner Golfwoche, www.koelnergolfwoche.de

  
Die Turniere im Überblick:
22. Juli:
Golfclub ren

(www.gcdueren.de)
23. Juli:
Golfclub Am Alten Fliess
(www.golfplatz-koeln.de)
24. Juli:
Golf- und Landclub Bad Neuenahr Ahrweiler
(www.glc-badneuenahr.de)
25. Juli:
Golf-Club Schloss Miel
(www.golfschlossmiel.de)
26. Juli:
Golfclub Leverkusen
(www.golfclub-leverkusen.de)
27. Juli:
Golfanlage Clostermanns Hof
(www.golfclub-clostermannshof.de)
28. Juli:
Kölner Golfclub
(www.koelner-golfclub.de)
29. Juli:
Golf & Country Club Velderhof
(www.velderhof.de)



  
Das Erfolgskonzept „Greenfee-Aktion

Die Kölner Golfwoche bietet die perfekte Gelegenheit, alle acht teilnehmenden Clubs kennenzulernen. Und das nicht nur für Turnierspieler! Denn, wie schon in den Vorjahren, wird auch 2017 eine spezielle Greenfee-Aktionswoche angeboten: Vom 20. bis 30. Juli können alle Golferinnen und Golfer für ein Greenfee von nur 44,00 Euro auf allen an der Kölner Golfwoche beteiligten Anlagen spielen.

Golf PE by GROUPON

Incomprehensible, Golf Platzreife für 11,90 EUR bei GROUPON! Wo führt das hin? 
Oder ist das die Zukunft? Muss wirklich jeder Hacker auf die Wiese?

Natürlich hat sich der Golfmarkt - und damit auch der Golfer an sich, in den letzten 15/20 Jahren verändert. Aber ist die Billigheimer_Aldi-Lösung wirklich der richtige Weg. Irgendwie bin ich bei den Gedanken Old-School, Online Platzreife für 11,90 EUR geht gar
nicht! Wo bleibt der Spirit of Golf? Oder was meint Ihr?

Quelle: http://www.online-platzreife.de/impressum


Sollten Interessierte oder Golfanfänger diese Zeilen lesen, so geht bitte in einen Golfclub mit Golfschule in Eurer nähe und absolviert einen normalen Platzreife-Kurs. Wenn Du wirklich bitte mit Golf beginnen möchtest, mache es zweimal monatlich mit Trainer. Warum?
Weil Du sonst Fehler übst und automatisierst. Später, nach vielen Jahren wirst Du dankbar sein über diese Vorgehensweise. Do it!


Mittwoch, 16. November 2016

November Langeweile?

Dir ist im November Langeweilig, sitzt vorm Bildschirm und träumst von Deinen nächsten 18 Loch? Hier für die trissten Monaten eine sexy Einstimmung:

Donnerstag, 25. August 2016

Jürgen Wirtz, wir werden Dich vermissen.

Unser Mitstreiter, Flightpartner, Lebensbegleiter und guter Freund, Jürgen Wirtz, ist nach kurzer und schwerer Krankheit mit 51 Jahren von uns gegangen. Wir verlieren mit ihm eine großartige Persönlichkeit, einen passionierten Hotelmanager und einen leidenschaftlichen Gastgeber. Ich habe ein paar Tage gebraucht um Worte zu finden. Ich bin so unsagbar traurig und sprachlos.

Dieser Verlust ist nicht in Worte zu fassen und ich glaube wir werden noch lange brauchen um zu begreifen, dass Jürgen nicht mehr unter uns ist. Die Hoffnung auf Kehrtwendung und sein Kampfeswillen gehen mir nicht aus dem Kopf. Bis zwei Tage vor seinem Ableben durfte ich ihn noch trösten und begleiten. Ich bewahre nur schöne Erinnerungen in mir, sie bleiben glänzend und farbenfroh in meinem Kopf. Sicherlich hat Jürgen nicht nur bei mir den Satz geprägt: „Mache ich für Dich, sehr gerne.“ Unterstützung für viele in vielen Bereichen. Auch in sozialer Hinsicht.Ein Organisationstalent mit großer Dynamik, Elan und Ausdauer.  Initiator, Antreiber und Macher wobei der Begriff „Aufgeben“- bis zuletzt- nie eine Option für ihn war. Optimismus pur. Immer. Familie an erster Stelle, Job danach, dann seine Hobbies und Golf. Optimismus selbst wenn der FC in der 87. Minute mit 0:4 zurücklag. Dabei nie den Humor verloren, auch nicht über sich selbst.

Jetzt ist er gegangen, mit Einundfünfzig, wie traurig und unverständlich. 
Mach es joot Jürgen.

Kölner Golfwoche 2016: Zum zwölften Mal das Highlight des Turniersommers

Acht Tage, acht Clubs, einmalig viel Spaß: das ist die Kölner Golfwoche, die in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal ausgetragen und deren Ende wie immer mit einem rauschenden Fest zelebriert wurde. Mit über 200 Gästen wurde im Golf- und Landclub Bad Neuenahr unter dem Motto „Landhausstil“ zünftig gefeiert. Dabei bewiesen die in Lederhose und Trachten gehüllten Partygäste ordentlich Durchhaltevermögen und feierten bis spät in die Nacht den Abschluss der größten Turnierserie im Rheinland. Ihre Höhepunkte erreichte die Feier bei den Auftritten der 18-jährigen Franzi Steinheuer, des Kölschen Potpourris, Dirk Metzner und DJ Maik.


Dabei waren die meisten Partygäste am Abschlusstag schon recht lang auf den Beinen. Denn zum Abschluss der Turnierserie fiel der Startschuss am Morgen bereits um 7.30 Uhr. Kein Wunder, immerhin wollten am letzten Tag noch einmal 180 Spielerinnen und Spieler auf diesem wunderschönen und äußerst anspruchsvollen Platz im nördlichen Rheinland-Pfalz abschlagen.

Ganz herzlich möchte ich mich als Veranstalter nicht nur in Bad Neuenahr, sondern auch bei den anderen teilnehmenden Clubs GC Leverkusen, GCC Velderhof, GC Clostermanns Hof, Kölner GC, GC Am Alten Fliess, GC Schloss Miel und dem Golfclub Düren bedanken, der in diesem Jahr erstmals im Terminkalender zu finden war und gleich den Auftakt der diesjährigen Kölner Golfwoche ausrichtete. Ein gelungenes Startevent und ein toller Platz, wie die Spielerinnen und Spieler ausnahmslos bestätigten.
Obwohl der Sommer 2016 sicher keine Rekorde einfahren wird, so hatten wir an den acht Turniertagen doch erstaunliches Glück mit dem Wetter und nur an einem Vormittag mit etwas Regen zu kämpfen. Wieder einmal optimale Bedingungen also, um am Handicap zu arbeiten.
Und diese Gelegenheit nutzten in diesem Jahr insgesamt 562 Spielerinnen und Spieler, die insgesamt 1.127 Startplätze anmeldeten. Besonders hervorzuheben ist, dass sich die Kölner Golfwoche nachweislich auch außerhalb des Rheinlands großer Beliebtheit erfreut: aus insgesamt 138 verschiedenen Clubs waren Golferinnen und Golfer in der Turnierwoche dabei. 

Ein herzlicher Glückwunsch geht an die beiden besten Spieler der 12. Kölner Golfwoche. Mit 86 Bruttopunkten erzielte Susanne Hertzner vom Kölner Golf Club das beste Ergebnis in der Damen-Konkurrenz. Bei den Herren triumphierte mit 113 Bruttopunkten Klaus Hartfeld vom Golfclub Clostermanns Hof. Beide Gewinner dürfen sich auf eine siebentägige  Reise ins oberbayerische Ruhpolding freuen, wo neben dem Aufenthalt im Ortnerhof auch eine Golf-Flatrate auf „Kölns beste Golfer“ wartet.

Kölsche Golforden und 5.000 Euro für den guten Zweck
Als voller Erfolg entpuppte sich darüber hinaus wieder einmal die Green-Fee-Aktion, von der auf den acht Plätzen gut 1.700 Green-Fee-Spieler profitierten.

Neben sportlichen Leistungen kam natürlich auch der Spaßfaktor nicht zu kurz. Auf den kurzweiligen Siegerehrungen wurden, umrahmt von einem tollen Programm,  zahlreiche „Kölsche Golforden“ verliehen. Ein besonderes Highlight war der Live-Auftritt der Band „Bogey-Boys“, die den Golfern am Schloss Miel ordentlich einheizten.
Dank einer großen Tombola mit Versteigerung kamen am Abschlussabend 5.000 Euro für den guten Zweck zusammen. Das Geld kommt dem Verein „Kölschen Fründe“ und dem Malteser Hilfsdienst zugute.
Zum Abschluss gilt ein herzlicher Dank den Sponsoren, ohne die die Kölner Golfwoche in dieser Form nicht zu realisieren wäre. Als Namensgeber fungierten in diesem Jahr die Banque de Louxembourg und Mercedes-Benz Rheinland. Weitere Unterstützer waren in diesem Jahr Galeria Kaufhof Köln Hohestrasse, die Deutsche R+S, DFS-Druck, die Kreissparkasse Köln, die Platinum Golfcard, das Mediterana, time4golf und Costa Navarino.
Damit die vielen positiven Erinnerungen an die tolle Kölner Golfwoche stets frisch bleiben und um die Zeit des Wartens auf die dreizehnte Ausgabe ein wenig zu verkürzen, gibt es unter koelnergolfwoche.de alle Bilder der 12. Kölner Golfwoche.
Zum Abschluss noch ein wichtiges Datum: Die 13. Kölner Golfwoche findet vom 22. bis 29. Juli 2017 statt. Bis dahin wünsche ich Euch allen allzeit ein gutes Spiel!


Montag, 8. August 2016

SCHÄL SICK CHALLENGE


DAS RHEIN DERBY 2016: linkrheinisch gegen rechtsrheinisch.
Titelverteigiger sind die Rechtsrheinischen.

96 Teilnehmer traten bei herrlichem Sommerwetter zur 2. Schäl Sick Challenge Anfang August auf der linken Rheinseite im G&CC Velderhof an.

Alles war bestens vorbereitet. Auf dem abwechslungsreichen roten und gelben Kurs spielte die „Schäl Sick“ dann um die Titelverteidigung im schwatz/anthrazit Outfit für rechtsrheinisch gegen die in traditionell rut/wiess antretende linke Seite des Rheins.

Die Entscheidung, das Derby als Lochwettspiel auszutragen, war goldrichtig. Somit kam eine Wettkapfstimmung in jedem Flight auf und beim "Fight" für seine Rheinseite gab jeder alles.
Eine Herausforderung waren die vielen Sonderpreise insbesondere der ausgelobte Hole in One Preis – ein Auto von Ssangyong. Leider gelang es keinem Spieler, den Preis nach Hause zu „fahren“. 

Ganz spannend entwickelte sich die Teamwertung, die auf dem Leaderbord live verfolgt werden konnte. Nach einem anfänglichem Vorsprung der Schäl Sick holte die linke Rheinseite Partie für Partie auf und sicherte sich den Wanderpokal mit 14:10. Der Jubel war groß, nun gilt es im nächsten Jahr den Titel auf der „Schäl Sick“ zu verteidigen. 

Beim gemütlichen Ausklang auf der Terrasse mit Barbecue, Siegerehrung und Verlosung waren sich alle einig - was für ein toller Golftag! Viele saßen noch lange zusammen, genossen den Sonnenuntergang und freuen sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Rheinischen Derby.

Der Lüderich freut sich auf die 3. Schäl Sick Challenge 2017 - dann wieder rechtsrheinisch…

Dienstag, 24. Mai 2016

Kölner GC, Hotel eröffnet

Und hier die filmische Vorstellung des schönen und funktionellen Clubhaus-Hotels des Kölner GC. Ein Besuch - und die Übernachtung erst recht - lohnt sich...


Montag, 23. Mai 2016

Mythos Bernhard Langer





Man kann Golf mögen, oder auch nicht. Aber es ist schwer zu akzeptieren, dass die Leistung eines Mannes, der seit 36 Jahren Geschichte in seiner Sportart schreibt, nicht entsprechend gewürdigt wird. Bernhard Langer ist einer der größten Sportler, die Deutschland je hervor gebracht hat. (Zitat Autor Golf.de) und hier >>>>>>>>>>>  klick <<<<<<<<<<<<<<<< der ganze Artikel.

Donnerstag, 19. Mai 2016

Anmeldungen zur...


Online-Anmeldungen ab 20.Mai - 9 Uhr

Endlich.Der Frühling hat Einzug gehalten und die Eis-heiligen mit der kalten Sophie haben wir auch über-standen. Somit starten wir endlich in die Golfsaison 2016. 
Golf "Fairgnügen" pur! Alles neu macht der Mai.

Neues und Bewährtes zur 12. Banque de Luxembourg Kölner Golfwoche powered by Mercedes-Benz Rheinland, vom 23.07. – 30.07.2016.


Bei der Ur- Golfwoche bleibt alles beim Alten und doch wird einiges anders. Damit die Golfer und Golferinnen nicht im Mai bei der Anmeldung zur Kölner vor Überraschung den Atem anhalten, sondern erfreut den Golfschläger hervorholen und fleißig trainieren, begrüßen wir zwei neue Golfclubs in der Runde der Acht: den Golfclub Düren und den Kölner Golfclub. 

Wer sich nun für die neuen „Turniertage“ anmelden will, muss früh aufstehen: die Online-Anmeldung wird wie gewohnt am 20. Mai 2016 ab 9.00 Uhr über www.koelnergolfwoche.de freigeschaltet.

Im Jahr 2016 stehen wieder knapp 1100 Startplätze zur Verfügung. 8 Tage - 8 Turniere auf 8 verschieden Premium Golfplätzen warten auf Sie. Seien Sie dabei und spielen Sie mit!


DANKE unseren Partnern, Sponsoren und Fründe!





Freitag, 1. April 2016

Bubba Watson am GC Lärchenhof

BooooEh wie geil ist das denn!!! Bubba Watson, aktuell 3. in der Weltrangliste, hat für die BMW International vom 22. bis 26.Juni im GC Lärchenhof bei Köln gemeldet. 

Quelle: Foto PING

Wie gestern bekannt wurde ist natürlich Titelverteidiger Pablo Larrazabal, Henrik Stenson und die gesamte Europäische Spitze am Start. Knaller ist aber natürlich PingPinkschnellschwinger Bubba Watson. Im Moment mit gibt es noch Gespräche das er am 21.Juni, direkt nach dem ProAm Turnier, in der Kölner Innenstadt in der Galeria Kaufhof (im 3.Stock) in der Golf Abteilung mit seinen Ausstatter Ping noch eine Autogrammstunde abhält. YuHuuu, da freuen sich manche Bubba-Fans!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

...und hier am 2.April die die offizielle RichtigstellungNein, Bubba Watson, aktuell 3. in der Weltrangliste, hat für die BMW International vom 22. bis 26.Juni im GC Lärchenhof bei Köln nicht gemeldet. Es war ein Aprilscherz. Leider, wir hätten ihn gerne vor der Haustüre bei uns. Ich denke aber der Titelverteidiger 2015 (wurde in München ausgetragen) Pablo Larrazabal, Henrik Stenson, Martin Kaymer, Kieffer, Siem und die gesamte Europäische Spitze wird im Juni am Start sein. Der Besuch lohnt sich!


Karten könnt Ihr hier bereits  bestellen:http://www.bmw-golfsport.com/de/turniere/bmw-international-open/home/tickets.html

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

20jähriges Am Fliess, DAS Programm


Samstag, 26. März 2016

Entspannte Ostertage!



Es ist das Osterfest alljährlich, für den Hasen recht beschwerlich. Lasst uns ein langes entspanntes XXL-Wochenende geniessen. Aber an den Rythmus könnte ich mich gewöhnen, 4 Tage frei, 3 Tage arbeiten. Perfekt. 

Frohe Ostertage!

Bad Neuenahr Special








Ohne Kommentar. Da muss ich selber keine Texte mehr schreiben, hervorragend. Hier spezielle Greenfee-Angebote für die Saison 2016 in Bad Neuenahr. Da muss man/frau zuschlagen...


Gesamtzahl der Seitenaufrufe